Archiv für den Monat: August 2011

METASTADT – SPAZIERGANGSWETTBEWERB

Liebe Spaziergängerinnen und Spaziergänger, werte Flanierende,

nach dem Erfolg des letzten Jahres möchten wir auch dieses Jahr wieder einen Spaziergangswettbewerb ausloben. Anbei findet ihr eine Einladung zur Teilnahme und Informationen zu Thema, Jury und Stichtag. Der Wettbewerb kann gerne an weitere Interessenten weitergereicht und gepostet werden. Bitte gebt hierfür die Linkadresse wie folgt an: http://metastadt.wordpress.com/2011/08/12/metastadt-spaziergangswettbewerb/ (English Version below, thanks to David G.)

STADTERFAHRUNGEN

„Die Stadt als Horizont des Denkens“[1]: Der Spaziergangswettbewerb 2011 steht unter dem Motto STADTERFAHRUNGEN. Mit diesem Thema wollen wir anregen sich auf den Weg zu begeben und sich der Stadt zu öffnen. Erfahrungen mit und in der Stadt zu machen, persönliche Wege zu erschließen und den Spaziergang unter den eigenen Sohlen – getreu dem Motto „der Weg entsteht beim Gehen“ – zu finden. Der Zufall spielt hier eine große Rolle, ebenso wie die subjektive Wahrnehmung. “Je mächtiger das Begehren ist, die Stadt zu sehen und zu begreifen, desto größer ist die Intensität ihrer Zeichen.”[2]  Diese Zeichen gilt es zu finden und zu decodieren, sie in einen Zusammenhang zu bringen und etwas persönliches daraus abzuleiten, sei es eine Erinnerung, eine Bemerkung, ein Bild oder eine Erkenntnis. Was sagt die Stadt, welche Überaschungen hält sie für uns bereit, was wird sichtbar, das bislang verborgen war? Folgt eurer Neugier und eurem Interesse und lasst uns und andere an euren Erfahrungen teilhaben.

Teilnahmebedingungen: Der Wettbewerb richtet sich an Privatpersonen die nicht-kommerziell und nicht-professionell Spazieren oder Flanieren. Jede/r die oder der Freude an Entdeckungen hat, die sich nur durch die Tätigkeit des aufmerksamen Spazierens erschließen lassen ist herzlich eingeladen am Wettbewerb teilzunehmen.

Einreichung: Wir freuen uns auf Texte, die nicht länger als ein bis zwei Din A4 Seiten lang sein sollen. Wer möchte kann gerne zusätzlich einen Wegeverlaufsplan oder Photos anfügen, diese aber getrennt vom Text. Einsendeschluss ist der 30. November 2011. Die Jury tritt im Lauf des Dezember zusammen und fällt eine Entscheidung. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt und auf verschiedenen Blogs bekanntgegeben.

Wer sich gerne inspirieren lassen möchte kann sich hier die Siegerbeiträge des letzten Jahres anschauen.

Jurierung: Die Auswahl der Siegerspaziergänge wird von einer unabhängigen Jury getätigt. Mitglieder sind Eva Maria Epple („Berlin-FlaneurInnen“ ehemals Bürgerprojekt „20 grüne Hauptwege Berlin“), Werner Pregler (LeoParts Nürnberg und Metatstadt Berlin), Stefan Höffken (Urbanophil und CPE Kaiserslautern) und Karsten Michael Drohsel (Metastadt, stadtstadtstadt und Urbanophil Berlin). Die Jury legt vor der Auswahlsitzung ihre Kriterien fest, eine Begründung der Juryentscheidung erfolgt nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Prämierung: Es werden drei Spaziergänge ausgewählt, die, sofern realisierbar, im Lauf des kommenden Jahres mit den Gewinnern begangen werden. Der erste Gewinner bekommt nach der Begehung ein Spaziergangsbuch mit Bildern, Notizen etc. der Teilnehmer am durchgeführten Spaziergang. Dieses Spaziergangsbuch wird als PDF-Magazin auch auf u.a. Metastadt veröffentlicht. Die Bilder der zwei zweiten Plätze werden ebenfalls auf Metastadt veröffentlicht, allerdings nicht als Spaziergangsbuch den Siegern übergeben.

Alle Informationen unter www.metastadt.wordpress.com oder stadtstadtstadt bei web de


[1] Jeudy, Henri-Pierre: Stadterfahrungen, Merve, Berlin, 1998, S.69.

[2] Jeudy, Henri-Pierre: Stadterfahrungen, Merve, Berlin, 1998.

metastadt – Walking Competition

Dear ramblers, walkers, and strollers,

after the success of last year’s Walking Competition, we want repeat it again this year. Below you will find an invitation to participate and information about topic, date and jury. Please feel free to forward this invitation! If you do, please point potential participants towards this link:http://metastadt.wordpress.com/2011/08/12/metastadt-spaziergangswettbewerb/

URBAN EXPERIENCE

“The city as a horizon of thought” [1]: The theme of our 2011 competition is the URBAN EXPERIENCE. With this theme we want to encourage you to take to the road and experience the city with and within it. Develop a personal tour and then walk and discover it with your own feet – following the motto “the way is made by walking”. Chance plays a big role here, as well as the subjective perception.

“The more powerful the desire to see the city and understand it, the greater the intensity of its character.” [2] This character is there to be found and decoded, to be contextualized and distilled into something personal. It is a reminder, a remark which is an image or perception. What does the city do; what surprises are waiting for us; what is visible; what was previously hidden? Follow your curiosity and your interest and let us and others share your experiences.

Eligibility: The competition is open to private non-commercial and non-professional walkers. Everyone who relishes the joy of discoveries that can only be found through the work of attentive walking is welcome to participate..

Submission: The texts should not be longer than one or two DIN A4 pages. If you would like to add an additional map or photos you can, but please send them separately from the text. Closing date is 30th October 2011.The jury will meet in the course of November and makes a decision. The winners will be notified personally and announced on various blogs. Please email your submissions to stadtstadtstadt [at] web [dot] de.

If you would like to be inspired, take look at last year’s winners here.

Jury: The selection of the winner is made by an independent jury. Members of the jury are: Eva Maria Epple (“Berlin flaneur inside” former Citizen Project “20 green key infrastructure Berlin”), Werner Pregler (LeoParts Nuremberg and Metatstadt Berlin), Stefan Höffken (Urbanophil and CPE Kaiserslautern) Karsten Michael Drohsel (Metastadt, city, town and Urbanophil Berlin) The panel shall determine the selection criteria prior to its meeting. There will be no statement justifying the jury’s decision. The decision is final.

Awards: There are three chosen walks, which will, if possible, walked in the course of next year with the winners. The first winner gets a book with pictures, notes, etc. by the participants in the guided walk. This book will also be published as a .pdf magazine on Metastadt. The images and notes of the two runners-up guided walks will also be published on Metastadt, but they will not receive an actual book.

All information can be found on www.metastadt.wordpress.com or stadtstadtstadt [at] web [dot] de.

________________________________

[1] Jeudy, Henri-Pierre: Urban Experience, Merve, Berlin, 1998, p.69.

[2] Jeudy, Henri-Pierre: Urban Experience, Merve, Berlin, 1998.

spaziergang durch eine gefährliche stadt

heute in der berliner gazette ein bericht über die riots in london verpackt in einem spaziergang unter dem titel “habt ihr einen hammer dabei?” und dazu die verzweifelten versuche der twittergemeinde dem medienhype zu trotzen und “die wahre wahrheit” zu posten: “Tesco petrol station in Forest Hill is closed BUT IS NOT ON FIRE. There is NO FIRE. Was just there seconds ago.”