Archiv für den Monat: August 2013

Teilnahme an der Walk21 Konferenz in München am 11.09.2013

Vom 11. bis zum 13. September findet in München die internationale Konferenz Walk21 zum Fußverkehr in den Städten statt. mikromakrowelt ist mit dem von Karsten Michael Drohsel erfundenen Flaneur-Spiel “Mitläufer/Fellow Walker” eingeladen und bietet dieses am 11. September um 13:30 Uhr zur Teilnahme an. Alle Infos sowie der Treffpunkt sind auf der Webseite der Konferenz tagesaktuell einzusehen. Wir freuen uns auf euch!

B_Tours Festival Berlin 30. August – 1. September 2013

Ab dem kommenden Freitag findet an verschiedenen Orten in Berlin die erste Ausgabe des B_Tour Festivals statt. Zum Festival wurden Gruppen sowie Einzelkünstler eingeladen experimetelle oder künstlerische Touren durch Berlin zu entwickeln, die das Verhältnis des Individuums zur urbanen Umgebung ausloten. Auf diese Weise werden nicht nur narrative Strukturen oder Gewohnheiten und urbane Routinen hinterfragt, sondern auch die politischen Dimensionen des Gehens in der Stadt, als aktives Format der Erkenntnis- und Wissensproduktion offengelegt. Gehen ist somit als aktiver gesellschaftlich-politischer Akt zu verstehen.

Logo B-Tours

Als Terrain dient der vielfach öffentliche Raum der Stadt, der auf mehreren Spaziergängen erforscht und erlebt werden kann. An den jeweiligen Abenden können die praktisch erworbenen Erkenntnisse innerhalb von Panel-Diskussionen theoretisch untermauert werden. Im Anschluss wird getanzt.

Karsten Michael Drohsel ist mit seinem Flanier-Spiel „Mitläufer – Fellow Walker“ vertreten und möchte über dieses Spiel für die politische Dimension von Planung und Wegen in der Stadt sensibilisieren. Um Anmeldung wird gebeten.

B_Tour Berlin 30. August – 1. September 2013 an verschiedenen Orten in Berlin
Zur Eröffnung des Festivals am 29. August 2013 gibt es im ZK/U (Zentrum für Kunst und Urbanistik, Siemensstrasse 27, Berlin Moabit, S-& U-Westhafen) eine Feier, zu der alle Interessierten eingeladen sind.

Alle weiteren Informationen findet ihr auf den Webseiten: http://b-tour.org

Süße kleine Katze

Vergangenes Wochenende haben wir wieder mal zu unserem Stadtforschertraining eingeladen und dieses mal fünf Zufallsspaziergänge, sog. Random Walks ausgegeben. Einer der Walks beschäftigte sich mit süßen kleinen Katzen, die, so habe ich mir sagen lassen, überall in der Stadt umherstreifen sollen. In diesem Sinne musste es so für die Dreier-Gruppe ein leichtes sein die drei Einzelaufgaben zum Thema “Katzen in der Stadt” zu lösen.

Nachdem ausgewürfelt wurde, wieviele Stationen mit welchem Verkehrsmittel in welche Richtung gefahren werden soll, um zum Ausgangspunkt zu gelangen, gingen die drei Teilnehmerinnen los, um 1. fünf Bilder einer Katze zu Fotografieren, wobei zwischen jedem Bild mindestens 15 Minuten Wegstrecke liegen mussten; 2. eine lebendige Katze zwei Minuten am Stück verfolgt werden sollte und 3. jemand ausfindig gemacht werden sollte, der oder die eine persönliche Beziehung zu einer Katze haben und bereit sein sollte eine Geschichte aus dieser gemeinsamen Beziehung mit den Teilnehmerinnen zu teilen.

(Unglücklicher Weise) verschlug der Zufall die Teilnehmerinnen nach Rudow in ein Wohngebiet mit lockerer Bebauung, ausschließlich REP-Wahlplakaten und Menschen mit Kampfhunden. Trotz langer und aufrichtiger Suche nach Katzen wurden die Teilnehmerinnen nur in Form von Darstellungen oder Abbildungen von Katzen fündig. Die Geschichten, die es dazu zu hören gab, waren aber sehr amüsant und brachten uns alle zu der Frage, ob es wohl eine lohnenswerte Forschung wäre, herauszufinden, ob es eine Korelation von politischer Gesinnung und Haustierwahl gibt.

Die anderen vier Spaziergänge wurden ebenfalls begangen und es wurde auch eifrig berichtet, doch dazu an anderer Stelle mehr.

Vielen Dank an die TeilnehmerInnen, ihre Geschichten und besonders an Maria, Barbara und Heike für die Fotos.

Teilnahme am B-Tours Festival am 30.08.2013

Vom 30. August bis zum 1. September findet in Berlin das erste B-Tours Festival statt. mikromakrowelt ist mit dem von Karsten Michael Drohsel erfundenen Flaneur-Spiel “Mitläufer/Fellow Walker” vertreten und lädt am 30. August um 15 Uhr zur Teilnahme ein. Alle Infos und der Treffpunkt sind auf der Webseite von B-Tours tagesaktuell einzusehen. Wir freuen uns auf euch!

SA. 17.08.2013 14:00 Uhr: STADTFORSCHERTRAINING #04 MIT KARSTEN MICHAEL DROHSEL

ZUFÄLLIG AUF ABWEGEN

Passend zum diesjährigen Thema des mikromakrowelt Spaziergangswettbewerbs „Verirren“ wollen wir euch in diesem Stadtforschertraining zum verirren anstiften. Doch verirren ist nicht so einfach, wie es scheint, zumal noch in einer Stadt, die den meisten von euch bekannt und vertraut sein dürfte. Also braucht es Schulung oder Anleitung.

Zufällige Spaziergänge, sog. Random Walks, sind eine Möglichkeit sich von der Orientierung in der Stadt zu verabschieden und zumindest für kurze Zeit verloren zu gehen. Wenn ihr dann noch sämtliche Smartphones und Navigationsapplikationen außen vor lasst, macht es euch bestimmt Spaß zu sehen, wohin ihr kommt, wem und was ihr begegnet und mit welchen Impressionen und Geschichten ihr wieder zum Ausgangspunkt zurückkommt (Ich selbst habe mal in New York einen Random Walk mitgemacht und bin jetzt noch voller Erinnerungen an diesen Tag).

In diesem Sinne wollen wir euch herzlich zum vierten Stadtforschertraining einladen und im Anschluss die Erlebnisse mit euch teilen. Wir haben fünf verschiedene Random Walks vorbereitet, die ganz unterschiedliche Aufgaben für euch bereithalten.

Termin: Samstag 17. August 14 Uhr s.t. geht es los. Treffpunkt ist die Eisdiele Vanzella Gneisenaustraße 2 (Ecke Mehringdamm, direkt neben der Filiale der Commerzbank).

Dauer ca. 3 Stunden. Im Anschluss ist eine Einkehr in ein ortsnahes Café geplant. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und ist kostenlos. Jedoch wäre es schön, wenn jede teilnehmende Person ein Spende für die Vortragenden oder Vermittelnden und die Materialien geben könnte. Manche Materialien werden nur gegen Pfand ausgegeben.

Wer sich vorab informieren möchte, findet hier Links zum Buch „Verirren“ von Katrin Passig und Aleks Scholz, zum Buch „I wouldn`t start from here – Verzettelte Geschichten“ aus der Reihe Marbacher Magazine.

Das Stadtforschertraining findet zweimonatlich, i.d.R. jeweils am 3. Samstag statt. Der nächste Termin findet somit am 19. Oktober statt. Das Thema wird rechtzeitig über die üblichen Plattformen bekanntgegeben.