Workshop Playing Lviv

12802704_1514521772190988_3485340427191264255_n12771965_1514521722190993_5935928517019160419_o 12794614_1514521725524326_7316304983307985199_n 12801396_1514521728857659_2907679443395227928_n

Weiße Wände, bunte Stifte, Materialien, ein Stadtspiel – alles ist bereit für den Workshop “Playing Lviv”. Danke an die GIZ (Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit) für die Einladung!

12794730_1515118972131268_946477537257335125_o

das erste spiel aus dem workshop “playing lviv”, “the city as text”, inspiriert von paul austers “stadt aus glas”, den lettristen und franz hessel. dazu die neue analog-kamera von sankt urban berlin. wir haben viel freude hier, vor allem auch, da unsere gastgeber und die teilnehmerinnen unwahrscheinlich tolle und interessierte menschen sind.
die wände füllen sich, die ideen kommen in gang, spiele entstehen ‪#‎playinglviv‬

12779038_1515124038797428_3977517628147189945_o12790909_1515124042130761_3974128704368207665_n12778848_1515124045464094_5363147123475682487_o12814432_1515482365428262_3105249748540901377_n12806096_1515482382094927_6983061176344116136_n12806012_1515124078797424_6230626453909682996_n

und weiter geht´s: die beiden spiele sind zwischenzeitlich zu vieren geworden, am abend warens dann aber wieder zwei – die dafür aber komplexer und dichter. 
die datengrundlagen der stadt lviv und des historischen instituts sind unglaublich, ebenso wie das engagement und wissen der teilnehmerinnen. ‪#‎playinglviv‬

12802883_1515482315428267_1587118222023070757_n12801095_1515482322094933_4556783057863546876_n12799444_1515124085464090_6992442691541913903_n12790916_1515124095464089_1665734222412664890_n12768406_1515482315428267_1587118222023070757_o12743485_1515482418761590_7400165979237262220_n12321410_1515482368761595_7168438099166612114_n5434_1515482318761600_121233397177203312_n